Jesus betete diesen Satz nicht aus Angst zu Gott. Ferner suchte er den Sinn seines Leidens in Gott. Er fand ihn in seinem Vater.

ben alles verloren. Auch Gedanken an die Zukunft scheinen ins Leere zu laufen. Zu ungewiss ist diese Zukunft.

Doch gerade an diesem Freitag, dem Karfreitag, lehrte uns Jesus in Gott zu Vertrauen. Wir müssen hoffnungsvoll nach vorne schauen. Hoffnungsvoll an unseren Glauben festhalten.

Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen, Psalm 22

In diesem Sinne wünschen die Aktiven der Unitas Elisabetha Thuringia Marburg ein besinnliches Osterwochenende.